Gastlichkeit und Qualität zeichnen uns seit über 225 Jahren aus.

Landhotel „Am Zault“ zu Düsseldorf-Unterbach: Willkommen im alten Zollhaus! Nichts anderes bedeutet der Name "Zault". Als unsere Familie 1790 den Betrieb einer kleinen Kutscherstube aufnahm, war nicht abzusehen, was sich im Laufe der Jahre daraus entwickeln würde. Heute lädt Sie „Am Zault - Das Landhotel“ als international renommiertes Landhotel mit Tagungszentrum, Gasthaus und Feier-Location zum Verweilen ein. Einige bedeutende Stationen unserer bewegten Historie haben wir hier für Sie zusammengefasst:

  • 1790 bis 1949
    Gründung als Kutscherstube und Betrieb einer Gastwirtschaft mit landwirtschaftlichem Nebenerwerb
  • 1949
    Aufnahme eines Beherbergungsbetriebes mit zunächst 4 Zimmern
  • 1956
    Vergrößerung der Beherbergungskapazität durch Einbezug des Dachgeschosses mit 8 Zimmern
  • 1963
    Erweiterung des Hauses durch den Umbau der Stallungen zu Gästezimmern. Die Kapazität erhöht sich damit auf 36 Betten
  • 1966
    Umgestaltung der Gastwirtschaft zu einem Speiselokal
  • 1976
    Neubau des „Gasthauses“, Einstellung des Beherbergungsbetriebes, da die Zimmerausstattung den gestiegenen Komfort-Ansprüchen nicht mehr genügte
  • 1984
    Neubau des „Landhotel-Gebäudes“ mit 44 Zimmern und erstmals separaten Tagungsräumen
  • 1987
    Großzügige Erweiterung von Küche und Wirtschaftsräumen erhöht die Bewirtungskapazität deutlich
  • 1988
    Aufstockung des Stammhauses
  • 1989
    Wiedereröffnung der „Zault Wirtschaft“ als Urzelle des Hauses
  • 1990/91
    Errichtung der „Zault Residenz“ als zusätzliches Gebäude mit großzügigen Gästezimmern, Appartements, Tagungs- und Banketträumen sowie Saunabereich
  • 1994
    Der „Feldmanns Saal“ wird modernisiert wiedereröffnet
  • 1999
    Renovierung der Gästezimmer im Stammhaus mit Anpassung des Komforts an aktuelle Ansprüche
  • 2007
    Umbau des Restaurants in eine antike „Gaststube“
  • 2008
    Modernisierung der Gästebäder im „Landhotel-Gebäude“ sowie Neugestaltung der dazugehörigen Pavillons
  • 2009
    Sanierung der Heizungsanlage und Investition in die Ausrüstung mit drei Blockheizkraftwerken
  • 2011
    Neugestaltung der Terrassenzimmer, der beiden Terrassen, des Foyer zum „Feldmanns Saal“ und des „Zault-Dorfplatzes"
  • 2012 bis 2014
    Stufenweise Umbau der Gästezimmer in modernen, hellen Farben, Umgestaltung des EssZimmers in der Gastronomie und kontinuierlicher Ausbau der internationalen Vernetzung und Buchbarkeit
  • 2015
    Umbau des Empfangs im „Landhotel-Gebäude“ und Aufwertung zur Lounge, aufwändige Neugestaltung des Sauna- und Erholungsbereichs und Aufnahme der Vermietung von Country- und E-Bikes

Auch in Zukunft werden wir Aufbau und Einrichtungen unseres Landhotels konsequent an Bedürfnissen und Erwartungen unserer Gäste ausrichten. So führen wir unsere gute Familien-Tradition weiter fort.

Lassen Sie sich mit einigen Bildern unseres Hauses in eine Zeit entführen, in der das Internet noch keine Rolle spielte, unsere Gäste aber bereits den für die Familie Feldmann charakteristischen Service zu schätzen wussten.